Veranstaltungen

Seite

Als nächstes sind kleinere Arbeitsgruppentreffen zu den verschiedenen Themen geplant. Die Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.

Treffen zu folgenden Themen sind geplant:

  • Aktualisierung des Wörterbuchs
  • Dialektkochbuch
  • Aufzeichnung und Analyse von mündlichen und schriftlichen Sprachdaten
  • Planung und Ausgestaltung des Dialekt-Wanderwegs
  • Planung des Sommerkinos

Bericht über die Auftaktveranstaltung am 31.01.2020

Am 31.01.2020 fand um 19 Uhr in Steinach die Auftaktveranstaltung zum ‚Dialektprojekt’ statt.

Es war umwerfend wie viele Steinacherinnen und Steinacher ihren Weg ins Vereinshaus Reich gefunden haben – ein Durchzählen meinerseits hat 95 ergeben! Eine Zahl mit der ich niemals gerechnet hätte! An dieser Stelle erst einmal vielen Dank an alle, die erschienen sind!

Zahlreich erschienene Dialektinteressierte

Im Vorab hatten sich schon einige Bürgerinnen und Bürger mit Ideen und Beiträgen bei mir gemeldet. Am Abend selbst bekam ich – sowohl auf Papier als auch elektronisch – bereits zahlreiche Wortsammlungen für die Überarbeitung des Wörterbuchs überreicht.  Vielen Dank!!!

Da an diesem Abend der lebendige Dialekt, den ich selber zugegebenermaßen (noch) nicht spreche, im Mittelpunkt stehen sollte, hatten wir vorab die örtliche Dialektexpertin, Hella Reißenberger, gebeten einige ihrer Werke vorzutragen.

Hella, wie sie ein Gedicht vorträgt

Außerdem hatte sich vorab der Steinacher Gesangverein 1838 e.V.  wunderbarerweise erboten zwei Lieder auf Dialekt  zum Besten zu geben. So konnten wir uns alle am ‚Stöcklässchwamma – Lied’ und an ‚Kerwa in dä Stänich’ erfreuen.

Steinacher Gesangverein 1838 live

Außerdem gab es natürlich eine Präsentation (hier der Link zur Präsentation) des Projektes von mir.

Abgesehen vom Konzept der Bürgeruni und generellen Informationen zu Dialekten und Dialektforschung ging es ganz konkret um die weiteren Beteiligungsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger und darum die verschiedenen Teilprojekte vorzustellen.

Ich während des Vortrags

Es werden nun Treffen zu verschiedenen Themen, wie

  • Aktualisierung des Wörterbuchs
  • Dialektkochbuch
  • Aufzeichnung und Analyse von mündlichen und schriftlichen Sprachdaten
  • Planung und Ausgestaltung des Dialekt-Wanderwegs

geplant.

Es freute mich auch besonders ein Sommerkino, hoffentlich im Schlosshof, ankündigen zu können, bei dem der Film “Thüringen – Deine Sprachen“  in Kooperation mit dem Regisseur des Films, Gerald Backhaus, gezeigt werden soll.

Filmplakat

Die Steinacherinnen und Steinacher konnten angeben, wer an welchen Teilprojekten mitarbeiten möchte und nun werden Treffen in kleineren Gruppen zu den verschiedenen Teilprojekten stattfinden. Diese werden natürlich sowohl hier als auch im Steinacher Boten ebenfalls angekündigt werden, damit alle Interessierten daran teilnehmen können.  Es waren außerdem auch Vertreterinnen und Vertreter verschiedenen Vereine anwesend, mit denen ebenfalls auf unterschiedlichen Ebenen kooperiert werden soll. Vertreter des SV 08 haben sich beispielsweise an diesem Abend schon um die Getränkeversorgung gekümmert. Der Bürgermeister erklärte sich außerdem auch spontan zur Einrichtung eines Dialektbriefkastens bereit, um die Dialektpost für mich zu sammeln, wenn ich in Düsseldorf bin.

In der anschließenden Diskussionsrunde gab es weitere spontane, wunderbare Mundart-Darbietungen und sehr viele weitere konstruktive Anregungen und Beteiligungsvorschläge der Bürgerinnen und Bürger.

Die Veranstaltung wurde auch medial begleitet. Es gab sowohl Berichterstattung im Freien Wort als auch erneut im Stadtkanal Steinachs (siehe oberes Bild) . Die Veranstaltung wurde sogar im MDR Radio als Veranstaltungstipp in ganz Thüringen an diesem Tag angekündigt!

Für mich war das ganze ein toller, rundum gelungener Abend mit riesiger Beteiligung und Begeisterung der Bürgerinnen und Bürger und ich freue mich riesig auf das kommende Jahr und die Zusammenarbeit!

Alle Fotos wurden mir freundlicherweise von Jan-Luca Roß überlassen.


EINLADUNG ZUM AUFTAKT

31.01.2020, 19:30 Uhr Auftaktveranstaltung zum Projekt im Vereinshaus Reich in Steinach. Alle Steinacherinnen und Steinacher sind herzlich eingeladen, sowie alle Mundartinteressierten aus der Region natürlich auch!